Umgang Mit Komplexität – Intuition

Die Welt ist voll von komplexen Herausforderungen. Wir Menschen besitzen das perfekte Werkzeug für den Umgang mit dieser Komplexität, nur leider nutzen wir es viel zu selten.

Stattdessen wählen wir häufig einen der vier Wege, die Prof. Dr. Peter Kruse in einem Video wunderbar erklärt:

1. Ausprobieren

Durch Trial & Error versuchen wir komplexe Probleme – wie die Corona-Krise – zu lösen. Wir tragen Masken, dann wieder nicht. Wir machen einen Lockdown, dann wieder nicht. Wir verbieten große Menschenansammlungen, dann wieder nicht. Ohne wirkliche Learnings ist diese Methode allerdings nicht ausreichend, um komplexen Problemen zu begegnen.

2. Rational durchdringen

Die Ratio ist seit der Aufklärung sehr hoch angesehen. Wir versuchen alles logisch und am besten wissenschaftlich fundiert zu begründen. Wir brauchen Zahlen, Daten und Fakten, um wirklich von etwas überzeugt zu sein. Genau das ist aber das Besondere an komplexen Situationen. Man kann nicht alles messen, geschweige denn alles rational erklären.

3. Ausblenden

Weil wir feststellen, dass wir unseren Umgang mit dem Klimawandel nicht immer rational erklären können, wählen wir den Weg des Ausblendens.
„Ja klar, gut für die Umwelt ist es nicht, aber mit dem Auto bin ich viel flexibler als mit der Bahn….“ oder „Okay, jetzt lasst uns mal für kurze Zeit vergessen, dass im Mittelmeer immer noch Flüchtlinge ertrinken. Ich möchte einfach einen schönen Badeurlaub haben.“

4. Trivalisieren

Wenn wir gar nicht mehr weiter wissen, versuchen wir aus einem komplexen Problem einfach ein kompliziertes zu machen. Also eines, das zwar schwierig, aber überschaubar ist. Wir vereinfachen die Diskussion zur Ukraine einfach auf das Thema „Waffenlieferung“, weil es sonst wirklich zu umfangreich werde würde!



Wie du merkst, sind alle vier Wege nicht ideal um komplexe Situationen zu meistern. Deshalb gibt es einen fünften Weg, der uns Menschen zur Verfügung steht:

5. Unsere Intuition

Unsere Intuition ist so komplex, dass wir sie nur schwer in Worte fassen können. Vermutlich springt bei dir auch gerade die Ratio an und du fragst dich: „Dennis, kannst du bitte mal Intuition definieren. Was verstehst du darunter?“

Nein, kann ich nicht und das ist auch gut so! Gerade weil die Intuition so komplex ist, ist sie das perfekte Werkzeug für komplexe Herausforderungen. Bei Google bekommst du 220 Millionen Suchergebnisse zu diesem Begriff. Und die ARD hat in einer zehnteiligen Sendereihe versucht sich dem Thema „Intuition“ anzunähern. Den Link findest du hier.

Ob du sie Bauchgefühl, Ahnung, Eingebung oder Geistesblitz nennst. Am Ende geht es darum, wieder mehr in uns hinein zu spüren und unserer inneren Stimme zu vertrauen.

Wie oben schon beschrieben, steht die Ratio heute immer noch über der Intuition. Da während er Aufklärung Männer über Frauen standen, wurde die Ratio eher den Männern zugeschrieben und die Intuition eher den Frauen.

Das das nicht stimmt ist die eine Sache. Die andere ist aber, dass in den nächsten Jahrzehnten die Intuition über der Ratio stehen sollte, weil wir sonst die großen Herausforderungen, vor denen die Menschheit steht, nicht lösen können.

Dein Dennis

Warum es so sinnvoll ist über das vergangenen Halbjahr zu reflektieren und wieso dir das hilft für das nächste Halbjahr zu planen, erfährst du in diesem Artikel.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Zitate

Zitate

Chat GPT

Chat GPT

Mache es wie 5.000 andere Leser!

Hole dir GRATIS die ersten Seiten meines neuen Buches "Future Work Skills" und erhalte einmal pro Woche spannende Infos rund um die wichtigsten Skills der Zukunft: